Gute Geschäfte für Leipzig

Marktplatz für Vereine und Unternehmen

In 100 Minuten gute Geschäfte abschließen, das war Ziel der Vereine und Unternehmen am Mittwochabend in der Alten Handelsbörse. Beim sogenannten sozialen Marktplatz treffen sich Unternehmen aus verschiedensten Branchen mit gemeinnützigen Vereinen aus Leipzig, um »Gute Geschäfte« zum beiderseitigen Nutzen auf Augenhöhe abzuschließen. Geld und Finanzierungen sind dabei verboten, man soll sich mit Ma ...





Gute Geschäfte für Leipzig

Marktplatz für Vereine und Unternehmen

In 100 Minuten gute Geschäfte abschließen, das war Ziel der Vereine und Unternehmen am Mittwochabend in der Alten Handelsbörse. Beim sogenannten sozialen Marktplatz treffen sich Unternehmen aus verschiedensten Branchen mit gemeinnützigen Vereinen aus Leipzig, um »Gute Geschäfte« zum beiderseitigen Nutzen auf Augenhöhe abzuschließen. Geld und Finanzierungen sind dabei verboten, man soll sich mit Materialien oder Dienstleistungen gegenseitig unterstützen.

»Das Ziel der heutigen Veranstaltung ist es, am Abend möglichst viele Verträge zu schließen,welche auch nachhaltige Wirkungen zeigen. Das heißt, wir tauschen so viele Kontakte zwischen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen aus wie möglich. Um eventuell auch noch nach dem sozialen Marktplatz und nach heute Abend noch miteinander im Gespräch zu bleiben und miteinander in Verhandlungen zu kommen, wie man sich gegenseitig unterstützen kann und welche gemeinsame Behrührungspunkte es gibt«, erklärt Birgit Höppner-Böhme von der Freiwilligen-Agentur Leipzig.

Die Unternehmer und Vereine zeigten sich dann mit den Ergebnissen des Abends zufrieden. So wird zum Beispiel Metallschrott an eine Jugendwerkstatt übergeben.

»Es wird also Metallschrott abgeholt, wir haben das schon mal gemacht und es kommt der Werkstatt zu gute« erklärt Dipl.-Ing. Uwe Müller von Fenster Solar Technik GmbH.

»Wir haben noch keine Geschäfte abgeschlossen, dafür aber Kontakte geknüpft, wo wir es uns erhoffen, Unterstützungen in Form von Räumlichkeiten oder Büromöbeln zu bekommen, was wir für unseren Schachverein brauchen. Bislang sind wir noch auf der Suche nach dem richtigen Vertrag«, erklärt Sven Sorge, Vereinsvorsitzender der Brettspielgemeinschaft Grün-Weiß Leipzig e.V.

»Wir haben schon viele Geschäfte getätigt, wir sind ja noch gar nicht richtig vom Tisch gekommen. Uns wurden Baumaterialien angeboten, welche wir auch dringend brauchen und suchen. Wir konnten unseren Rehasport-Rückensport anbieten«, sagt Yvonne Canitz von dem Verein Gesundheitssport »St. Georg«.

Schnell wird über Tauschaktionen verhandelt, Kontakte und Bekanntschaften geknüpft, jeder fand für sich den richtigen Tauschpartner. Auch im kommenden Herbst wird wieder der soziale Marktplatz seine Tore für Unternehmer und Vereine öffnen, zur Freude aller Teilnehmer.



Nachricht vom 16.10.2014
zurück




nach Oben

Marktplatz für Vereine und Unternehmen


Länge: 02:00 min
Bericht von: Jakob Schäfer
Beitrag vom 16.10.2014

weiter sagen:
Bookmark bei: Facebook Bookmark bei: Google Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews
Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Bookmarks.at Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: StumbleUpon