Großbrand auf dem ehemaligen Militärgelände in Taucha

ehemaliges Militärgelände Taucha: Großbrand in der Nacht zum Dienstag

Auf dem ehemaligen Militärgelände in Taucha brauch in der Nacht zum Dienstag ein Großbrand aus und zerstörte das Vereinsgebäude des Lasergame Leipzig e.V.

Flammenmeer über Taucha

Gebäude auf Militärgelände brannte ab

Flammenmeer nördlich von Leipzig. Auf dem ehemaligen Militärgelände in Taucha brach in der Nacht zum Dienstag ein schwerer Brand aus. Als die Feuerwehr eintraf, loderten die Flammen bis zu 10 Meter hoch. In dem 60 Meter langen Verwaltungsgebäude saß unter anderem der Verein »Lasergame Leipzig«, dessen Mitglieder sich wahrscheinlich auf dem Gelände auch im Paintball übten. Zu deren Ausrüstung gehörten auch Sauerstoffflaschen, die bei dem Brand explodierten und für große Stichflammen sorgten. Die Feuerwehr ließ das Gebäude kontrolliert abbrennen, dabei konnte der Übergriff auf ein Diesel-Aggregat in einem angrenzenden Raum verhindert werden. Die Ermittlungen nach der Brandursache laufen. Die Überreste des Gebäudes mussten am Dienstag abgerissen werden.



Nachricht vom 14.02.2012
zurück


nach Oben

Kleinanzeigen